Rechtsanwalt Alexander Lost

Kanzlei für Zivilrecht in Frankfurt am Main

Ihr Rechtsanwalt in Frankfurt-Bornheim

Zivilrechtliche Kanzlei des Rechtsanwalts Alexander Lost in Frankfurt am Main.

Seit dem Jahr 2005 bin ich für meine Mandanten als Rechtsanwalt für alle zivilrechtlichen Fragen tätig, seit 2007 im Raum Frankfurt am Main. Einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit bildet das Vertriebsrecht, insbesondere das Recht der Versicherungsvertreter und -makler.

Das Büro befindet sich in Frankfurt/Bornheim, ganz nahe der Berger Straße. Es ist nur wenige Minuten von der U-Bahn-Station Höhenstraße entfernt. Meine Mandanten vertrete ich lokal und bundesweit.

Die Kanzlei betreibe ich in Bürogemeinschaft mit Rechtsanwältin und Steuerberaterin Petra Kissau.

Kanzleimaximen – so arbeiten wir zusammen

  • Sie erhalten Abschriften sämtlicher ein- und ausgehender Post in Ihrer Angelegenheit.
  • Wenn meine Schreiben und Schriftsätze Sachvortrag enthalten, erhalten Sie vorab einen Entwurf, den wir besprechen.
  • Das Thema „Kosten und Gebühren“ spreche ich bereits zu Mandatsbeginn an. Verändern sich die Kosten (etwa weil sich der Inhalt des Mandates verändert), so teile ich Ihnen das mit. Sie sollen bei den Kosten keine Überraschung erleben.
  • Ratenzahlungen bei den Gebühren sind grundsätzlich möglich. Die Dauer von Ratenzahlungen sollte 6 Monate nicht überschreiten.
  • Auf Rückrufbitten meiner Mandanten melde ich mich binnen maximal 3 Arbeitstagen, in eilbedürftigen Dingen umgehend.
  • Meine rechtliche Einschätzung Ihrer Angelegenheit stelle ich Ihnen in verständlicher Weise dar, in aller Regel per Post oder E-Mail für Ihre Unterlagen. Ich erläutere Ihnen das geplante Vorgehen und nenne Ihnen die Gründe dafür.
  • Wenn ich Sie um Unterlagen und Informationen bitte, so geschieht das in der Regel ergänzend per Post oder E-Mail, damit nichts vergessen geht und Sie alles in Ruhe zusammenstellen können.
  • Gesprächstermine beginnen pünktlich und ohne Wartezeiten für Sie.
  • Während unserer Gesprächstermine nehme ich grundsätzlich keine sonstigen Telefonate an.
  • Vor Gerichtsterminen erläutere ich Ihnen – wenn gewünscht – den typischen Ablauf eines Gerichtstermins und beantworte etwaige Fragen hierzu.
  • Gerichtstermine nehme ich grundsätzlich bundesweit persönlich für Sie wahr. Einen Unterbevollmächtigten werde ich nur in absoluten Ausnahmefällen und nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis beauftragen.
  • Ihre Originalunterlagen verwahre ich zu treuer Hand. Sie erhalten sie nach Abschluss des Mandates zurück.

Mandantenfragebogen neu – hurra!

  Ich habe für Sie den Mandantenfragebogen I und die Vollmacht im Bereich Dokumente leicht überarbeitet, so dass es jetzt noch mehr Spaß macht, sich in Rechtshändel zu begeben. Die Vollmacht ist jetzt, soweit erforderlich, ebenfalls am PC ausfüllbar – abgesehen von...

mehr lesen